Der Cossack Squat

Der Cossack Squat

Der Cossack Squat bietet einzigartige, meist unterschätze Lösungsansätze für eine Vielzahl an Problemen. Er bietet ein Mittel gegen Steifheit, Gelenkschmerzen und präventives Arbeiten gegen Verletzungen. Bei dieser Übung liegt das Hauptaugenmerk auf der Integrität der beteiligten Gelenke, der neuromuskulären Kontrolle und der Wiederherstellung oder Neuerschaffung neuer ROMs.
Im Cossack Squat liegt nahezu dein gesamtes Gewicht auf einem Bein, während dein anderes Bein gerade zur Seite gestreckt wird. Aber einmal von Vorne: du stehst in einem breiten Stand, als würdest du einen Side Lunge machen wollen. Du verlagerst dein Gewicht auf ein Bein und gehst mit diesem in die Hocke. Das andere Bein bleibt gerade und zur Seite gestreckt mit den Zehen zur Decke gerichtet. Gehe soweit nach unten, wie der Fuß deines Standbeines komplett auf dem Boden bleiben kann. Halte die Spannung und drücke dich voller Power wieder nach oben in deine Ausgangsposition.
  1. Wiederherstellung der Range of Motion: Bewegung geschiet hier in multiplanearen Ebenen in Hüfte, Knie und Knöchel. Um die Gesundheit der Gelenke zu maximieren oder wieder herzustellen ist diese artikulierende Bewegung in den Gelenken ein gutes Mitte.
  2. Bindegewebe und Gelenkverbesserung: Bewegungen geschehen meist immer im Zusamenspiel der Hüfte, Knie und Sprunggelenke zusammen. Die strukturellen Stressoren (Krafteinwirkung), welche für eine Verbesserung der Gelenk-und Bindegewebsstrukturen verantwortlich sind, können hier aus unterschiedlichen Winkeln wirken und geben somit ein optimales Feedback für verkettete Bewegeungsabläufe der unteren Extremitätet.
  3. „Prepare for the unexpected“: Die Kontrolle, Wahrnehmung und Gefühl für Bewegungen wird hier in unterschiedlichen Winkeln trainiert. Gerade bei Alltagsbewegung aber auch Bewegungen im Training geraten wir oft in unvorhergesehene Situation, die häufig zu Verletzungen führen, wenn diese nicht im Bewegungsablauf abgespeichert worden sind. Je besser unser Körper die verschiedenen Reize von außen verarbeiten kann, desto besser werden wir reagieren können.

Geeignet ist diese Übung an unterschiedlichsten Stellen. Ob als Aufwärmübung vor Lower Body work oder aber auch mobility drill an active rest days. Ebenso können sie aber auch programmiert werden als Zusatzübungen oder bei muskulären Dysbalancen als Ausgleichsübung zur Verletzungsprävention.

 




Vollständigen Artikel anzeigen

Top 5 Tipps für einen besseren Tagesablauf von Ambassador Boris
Top 5 Tipps für einen besseren Tagesablauf von Ambassador Boris

Gastartikel von Boris Benke

Athlet der deutschen CrossFit Elite. Verfolge seinen Weg auf Instagram: @borisben

Top 5 Tipps für einen besseren Alltag von Athlet Boris Benke

Es werden sich immer wieder Ereignisse ergeben, die uns machtlos erscheinen lassen, aber aus jeder Situation kann etwas Positives gewonnen werden. Wie Epictetus bereits vor hunderten von Jahren...

Vollständigen Artikel anzeigen

Grillguide - deine fitnessfreundlichen Grillrezepte
Grillguide - deine fitnessfreundlichen Grillrezepte

In unserem Grillguide findest du jede Menge fitnessfreundliche Grillrezepte. Nicht nur Fisch und Fleisch kommen auf den Grill, sondern ebenfalls leckeres GemüseDips und Salate dürfen natürlich auch nicht fehlen! 

Mehr

Vollständigen Artikel anzeigen

#Successstory: Unser Mitglied Harris berichtet
#Successstory: Unser Mitglied Harris berichtet

Harris Leben hat in den letzten Monaten eine 360° Wendung genommen. Wir berichten heute über Harris Training und Motivation in dieser turbulenten Zeit in einer neuen Successstorys aus unserem EVOPE Performance Center. Erfahrt jetzt mehr über Harris und sein Mindset.

Mehr

Vollständigen Artikel anzeigen