Der Cossack Squat

Der Cossack Squat

Der Cossack Squat bietet einzigartige, meist unterschätze Lösungsansätze für eine Vielzahl an Problemen. Er bietet ein Mittel gegen Steifheit, Gelenkschmerzen und präventives Arbeiten gegen Verletzungen. Bei dieser Übung liegt das Hauptaugenmerk auf der Integrität der beteiligten Gelenke, der neuromuskulären Kontrolle und der Wiederherstellung oder Neuerschaffung neuer ROMs.
Im Cossack Squat liegt nahezu dein gesamtes Gewicht auf einem Bein, während dein anderes Bein gerade zur Seite gestreckt wird. Aber einmal von Vorne: du stehst in einem breiten Stand, als würdest du einen Side Lunge machen wollen. Du verlagerst dein Gewicht auf ein Bein und gehst mit diesem in die Hocke. Das andere Bein bleibt gerade und zur Seite gestreckt mit den Zehen zur Decke gerichtet. Gehe soweit nach unten, wie der Fuß deines Standbeines komplett auf dem Boden bleiben kann. Halte die Spannung und drücke dich voller Power wieder nach oben in deine Ausgangsposition.
  1. Wiederherstellung der Range of Motion: Bewegung geschiet hier in multiplanearen Ebenen in Hüfte, Knie und Knöchel. Um die Gesundheit der Gelenke zu maximieren oder wieder herzustellen ist diese artikulierende Bewegung in den Gelenken ein gutes Mitte.
  2. Bindegewebe und Gelenkverbesserung: Bewegungen geschehen meist immer im Zusamenspiel der Hüfte, Knie und Sprunggelenke zusammen. Die strukturellen Stressoren (Krafteinwirkung), welche für eine Verbesserung der Gelenk-und Bindegewebsstrukturen verantwortlich sind, können hier aus unterschiedlichen Winkeln wirken und geben somit ein optimales Feedback für verkettete Bewegeungsabläufe der unteren Extremitätet.
  3. „Prepare for the unexpected“: Die Kontrolle, Wahrnehmung und Gefühl für Bewegungen wird hier in unterschiedlichen Winkeln trainiert. Gerade bei Alltagsbewegung aber auch Bewegungen im Training geraten wir oft in unvorhergesehene Situation, die häufig zu Verletzungen führen, wenn diese nicht im Bewegungsablauf abgespeichert worden sind. Je besser unser Körper die verschiedenen Reize von außen verarbeiten kann, desto besser werden wir reagieren können.

Geeignet ist diese Übung an unterschiedlichsten Stellen. Ob als Aufwärmübung vor Lower Body work oder aber auch mobility drill an active rest days. Ebenso können sie aber auch programmiert werden als Zusatzübungen oder bei muskulären Dysbalancen als Ausgleichsübung zur Verletzungsprävention.

 




Vollständigen Artikel anzeigen

Der Nordic Hamstring Curl: alle Vor- und Nachteile & richtige Ausführung auf einen Blick!

In diesem Artikel haben wir für Dich zusammengefasst, wie Du den Nordic Hamstring Curl richtig ausführst, ob er eine geeignete Übung für Dich ist und wir erklären Dir natürlich welche Muskelgruppe Du mit dieser Übung trainieren kannst.

Mehr

Vollständigen Artikel anzeigen

8 Tipps deinen Schlaf zu optimieren

Schlaf ist einer der essenziellsten Bausteine für ein gesundes Leben und doch ist es in unserer schnelllebigen und stressigen Zeit immer wieder eine Herausforderung, qualitativ hochwertigen Schlaf zu bekommen. Lese jetzt unsere 8 Hacks mit Tipps rund um die ideale Nachtruhe für mehr Leistung, Konzentration und Performance!

Mehr

Vollständigen Artikel anzeigen

Der beste Sattmacher - Dein Shake für Unterwegs

Was macht eine Mahlzeit gesund und vollwertig? – In unserem neuesten Blogartikel, stellen wir Dir unser MEAL2GO vor. Wir klären Dich auf über die wichtigsten Nährstoffe für unseren Körper und erklären Dir die Eigenschaften der Makro- und Mikronährstoffe.

Mehr

Vollständigen Artikel anzeigen

Hey Athlet! Durch den anhaltenden Lockdown und die vorübergehende Schliessung des EVOPE Performance Centers ist hier momentan nicht viel los. Folge uns daher auf Instagram @evope_europe um alle Updates zu bekommen!